Skip to content

Nimm deine Gefühle an

Beschreibung

Sehr oft „kämpfen“ wir unbewusst gegen unsere eigenen Gefühle und setzen uns damit selbst unter Druck. Je entspannter du deine Gefühle annehmen und einfach nur „beobachten“ kannst, umso gelassener gehst du durchs Leben.

Fühle deshalb deine Gefühle wie Trauer, Wut, Ärger, Freude oder was auch immer gerade da ist, aus einer neugierigen Beobachterrolle: Welches Gefühl nimmst du gerade wahr? Wie stark spürst du es? Wo in deinem Körper kannst du das Gefühl wahrnehmen? Nimm deine Gefühle wahr und übe dich darin, dich nicht mit ihnen zu identifizieren.

 

Achtsamkeit bringt mehr Präsenz und mehr Fülle in unser Leben. Sie lässt uns voll und ganz im Hier und Jetzt ankommen. Nimm dir deshalb immer wieder ganz bewusst Zeiten, in denen du alltägliche Dinge mit höchstmöglicher Achtsamkeit ausführst, wie z.B. Geschirr spülen oder Zähne putzen. Triff bewusst die Entscheidung, deinen Fokus auf diese eine Tätigkeit zu richten. Nachfolgend findest du weitere Übungen, die dich dabei unterstützen, noch mehr Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren. Finde die für dich passenden Tipps und Empfehlungen. Je nach deiner Persönlichkeit und deiner Tagesgestaltung können die eine oder andere Übung passender für dich sein. Wähle die für dich stimmigen aus. Wir wünschen dir viel Freude beim Umsetzen!

Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

WELCOME BACK

ANMELDUNG ZUM MITGLIEDERBEREICH

© 2021 U-Grow GmbH | All rights reserved.