Tofu-Rührei

Tofu-Rührei

Zubereitung

  1. Schneide Tofu in Scheiben, lass ihn abtropfen und zerdrücke ihn mit einer Gabel in einer Schüssel.

  2. Schneide Schalotten in feine Würfel.

  3. Erwärme eine Pfanne auf mittlerer Hitze und brate Tofu und Schalotten in Öl für etwa 5 Minuten  rührend goldbraun an.

  4. Schalte den Herd auf niedrige Hitze und rühre Hefeflocken, Pfeffer, Kurkuma, Muskat und Paprikapulver unter.

  5. Gib das Sojajoghurt dazu und vermenge dies. Lass dies für weitere 3 Minuten leicht köcheln.

  6. Nimm die Pfanne vom Herd und schmeck den Rührtofu mit Kala Namak ab.

REZEPT DETAILS

Type: Proteinlieferant

Portionen: ca. 2 Portionen

Küchengeräte: Pfanne

Zutaten: 

  • 200 g Tofu Natur
  • 1 Schalotten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • ½ TL Hefeflocken
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 4 EL Sojajoghurt ungesüßt
  • 1 TL Kala Namak frisch gemahlen (=indisches Schwarzsalz)

Topping: je nach Belieben – Früchte, Sirupe, gehackte Nüsse, Nussmuse, o.ä.

Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

Kichererbsen-Omelett

Kichererbsen-Omelett

Zubereitung

  1. Gib alle Zutaten, außer Wasser und Olivenöl, in eine Schüssel und mische dies gut durch.

  2. Rühr das Wasser langsam ein, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Gib den Esslöffel Olivenöl hinzu misch nochmals alles.

  3. Erwärme eine Pfanne auf mittlerer Hitze, gib das Öl zum Anbraten hinein und gieße den Omelett-Teig hinein. Verteile mit einer Spatel den Teig und drücke ihn gegebenenfalls etwas flach. Decke die Pfanne zu, dreh die Hitze auf die niedrigste Stufe und warte, je nach Ofen, 1-3 Minuten. Wenn das Omelett auf der Unterseite golden ist und die Oberseite auch gekocht aussieht, wird das Omelett mit der Hilfe eines Spatel gedreht und für weitere 3-4 Minuten zugedeckt gebraten, bis sie auf der neuen Unterseite wieder golden ist.

  4. Während das Omelett brät, kannst du die Füllung ganz nach eigenen Belieben zubereiten.

  5. Fülle das Omelett und genieß es.

REZEPT DETAILS

Type: Protein-Booster

Portionen: 2 Portionen

Küchengeräte: Mixer, Pfanne;

Zutaten: 

  • 1 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1 EL Maisstärke
  • 2 EL gemahlene Leinsamen
  • Evtl. 1 Knoblauchzehe
  • ca. ½ TL Salz
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Pfeffer nach Geschmack

OPTIONAL: 

  • 1 EL Hefeflocken
  • ¾ Tasse Wasser (bei Bedarf etwas mehr)
  • 1 EL Olivenöl
  • Öl für die Pfanne

FÜLLUNG:

frisches Gemüse z.B. Grünkohl, Brokkoli, Mangold, Spinat, Paprika, Petersilie, o.ä. frisch oder angebraten

Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

Eiweiß-Pancakes

Eiweiß-Pancakes

Zubereitung

  1. Mixe die bereits 12 Stunden eingeweichten Mungbohnen mit 3 Esslöffeln vom Einweichwasser und dem Salz in einem Mixer zu einer homogenen Masse. Wenn nötig, kann mehr Wasser verwendet werden.

  2. Erwärme auf niedriger bis mittlerer Hitze eine Pfanne, gib etwas Kokosöl hinein und brate die Pancakes beidseitig. Die erste Seite ist etwa nach einer Minute fertig, drehe die Pancakes und brate sie auf der zweiten Seite für etwa eine halbe Minute. Die Zeitangaben können je nach Herd und verwendeter Hitze variieren.

  3. Garniere die Pancakes nach Belieben.

REZEPT DETAILS

Type: Protein-Kick

Portionen: ca. 1 Portion

Küchengeräte: Mixer, Pfanne

Zutaten: 

  • 2 Handvoll getrocknete Mungbohnen oder rote Linsen mind. 12 Stunden mit Wasser bedeckt einweichen
  • 1 Prise Salz
  • Olivenöl zum Braten

Topping: je nach Belieben – Früchte, Sirupe, gehackte Nüsse, Nussmuse, o.ä. oder mit (angebratenem) Gemüse;

Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

Vollkorn-Pfannkuchen

Vollkorn-Pfannkuchen

Zubereitung

  1. Gib alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermenge diese.

  2. Füge langsam den Pflanzendrink hinzu. Rühre solange, bis sich eine geschmeidige Masse ergibt. Die Masse ist etwas flüssiger, als üblich.

  3. Erwärme auf mittlere Hitze eine geeignete Pancake-Pfanne. Falls du keine hast, gib etwas Kokosöl oder Margarine in die Pfanne. Die Pfanne muss gut erhitzt sein, bevor du zu backen beginnst.

  4. Gib etwa eine ¼ Tasse in die Pfanne. Warten Sie, bis sich Blasen bilden. Das dauert etwa eine Minute. Lass den Pancake auf einen flachen Teller gleiten und stürze ihn wieder umgedreht in die Pfanne. Backe ihn für weitere 30-45 Sekunden. Gib den fertigen Pancake auf ein Teller und backe den restlichen Teig.

  5. Garniere die Pancakes nach Belieben

REZEPT DETAILS

Type: Energie-Booster

Portionen: 1-2

Küchengeräte: Pfanne

Zutaten:

  • 60 g Vollkornweizenmehl
  • 1 ½ EL brauner Zucker / Birkenzucker
  • ½ TL Backpulver
  • 180 ml Pflanzendrink
  • 1 Prise Bourbon-Vanille

Topping: je nach Belieben – Früchte, Sirupe, gehackte Nüsse, Nussmuse, o.ä.

Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit