Roggen-Sauerteigbrot

Roggen-Sauerteigbrot

Zubereitung

  1. Roggenmehl und Sauerteig mit dem kalten Wasser verrühren.

  2. Die Masse 12 Stunden zugedeckt ruhen lassen. (Optimal bei etwa 30°C – z.B. auf eine Wärmeflasche stellen und mit Decken umhüllen.)

  3. Nach den 12 Stunden 3 EL Sauerteig für das nächste Brotbacken in ein Schraubglas füllen und in den Kühlschrank stellen. Der Sauerteig hält eine Woche.

  4. Dinkelmehl, Salz und Brotgewürz (ganz oder gemahlen) mit dem Roggen-Sauerteig-Gemisch für etwa 12 Minuten kneten.

  5. Teig in die Mitte eines Backpapiers geben. Dieses dann in eine Brotbackform geben und mit Backpapier und Deckel abdecken.

  6. Nochmals ca. 2 Stunden bei etwa 30°C gehen lassen.

  7. Die Brotbackform in die Mitte des kalten Backrohrs stellen. Bei 200°C bei Ober- und Unterhitze 1 Stunde 45 Minuten backen. Achtung: Backzeit kann je nach Brotbackform abweichen (diese Angaben gelten für einen Römertopf).

Tipp: Kaufe Dir eine Dauerbackfolie anstelle des Backpapiers.

REZEPT DETAILS

Type: Verdauungsförderndes Aroma-Brot für die ganze Woche

Portionen: ca. 10 Portionen

Küchengeräte: Brotbackform

Zutaten: 

  • 500 g Roggenmehl
  • Sauerteig (einmalig vom Bäcker zu kaufen)
  • Ca. ¾ Liter kaltes Wasser (evtl. etwas mehr)
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • Ca. 1 EL Brotgewürz (je nach Geschmack – Kümmel, Anis, Fenchel, Koriander)
Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

Weckerl- oder Pizzateig

Weckerl- oder Pizzateig

Zubereitung

  1. Germ mit ¼ l Wasser in einer Schüssel oder in der Küchenmaschine verrühren. Falls notwendig kann später noch wenig Wasser hinzugeben.

  2. Mehl und Salz hinzufügen und zu einer glatten Masse verkneten.

  3. 20 -30 min bei Zimmertemperatur (oder über Nacht / ca. 8h im Kühlschrank) gehen lassen.

  4. Den Teig je nach Wunsch formen und bestreuen oder in eine Kastenform füllen.
    (für Weckerl am Besten in 8 gleich große Portionen teilen)

  5. Bei etwa 180°C goldbraun backen; Weckerl: etwa 20 Minuten; Brot: etwa 25 Minuten; Pizza etwa 8 Minuten vorbacken; Zeit ist abhängig vom Backofen und kann variieren; 

REZEPT DETAILS

Type: Vollwert-Kick

Portionen: ca. 8 Weckerl oder 2 Pizzen

Küchengeräte: Backofen

Zutaten: 

  • 1 Packung (Trocken-)Hefe
  • 500 g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)
  • 1/4 l Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • (Etw. Mohn/Sesam zum Bestreuen)
Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit

Buchweizenwaffel

Buchweizenwaffel

Zubereitung

  1. Buchweizen mahlen.

  2. Wenig Wasser mit Salz in einer Schüssel verrühren.

  3. Gemahlenen Buchweizen hinzufügen und mit einem Schneebesen zu einem homogenen Teig verrühren. In kleinen Mengen Wasser nachfüllen und den Teig verrühren bis eine zähflüssige Konsistenz entsteht.

  4. Waffeleisen mit etwas Öl bestreichen, damit der Teig nicht anklebt.

  5. Den Teig in das Waffeleisen füllen und goldbraun backen lassen.

REZEPT DETAILS

Type: Glutenfreies-After-Work-Gebäck

Portionen: ca.  1 Portion

Küchengeräte: Waffeleisen

Zutaten:

  • 80 g Buchweizen (gemahlen)
  • Wasser
  • Salz
Abwechslung gesucht?
Probiere diese Alternativen aus deinem Toolkit

Alternativen?

Toolkit

Probiere weitere Alternativen aus deinem Toolkit